VW-Logo als Branding nach Unfall

(02.06.2016) Deine Lieblingsautomarke als Brandzeichen auf dem Arm – und das alles nur wegen eines Unfalls? Das Foto des Amerikaners Karl Whinney geht gerade durchs Netz. Nach einem Unfall geht der Airbag auf. Und dabei brennt das Logo sich in den Arm. Es gibt zwar Zweifel, ob das wirklich möglich ist – aber Karl schildert sogar im US-TV die schmerzhaften Minuten.

„Ich bin dann bei der Beifahrertür raus und hab dann erst das VW-Brandzeichen auf meinem Arm bemerkt. Aber wenn es wem passieren soll, dann wohl mir. Ich hab bislang nur Volkswagen besessen. Ich liebe die Firma. Blöd sind nur die Schmerzen, am ersten Tag hat es echt wehgetan, aber es wird besser.“

Gesunde Schokolade?

neue schweizer Rezeptur

Streifenmuster verboten

Nike vs. Adidas

Postler liefern ins Vorzimmer

Ab Juli auf Wunsch möglich

Lokal ohne Betriebslizenz

Mallorca: illegale Terrasse

OÖ: Wieder Unfall mit Fenster

Bub (3) unter Fenster begraben

ÖBB Zug aufgebrochen

Männer suchten Schlafplatz

Energy Drinks ab 18?

Altersbeschränkung gefordert

Ö: 57% der Wege per Auto

PKW weiter hoch im Kurs