Waffenarsenal in NÖ entdeckt

Anzeige!

(01.04.2019) Krasser Fund im Bezirk Mödling (Niederösterreich)!

Freitagmorgen führen die Beamten des Landesamtes für Verfassungsschutz und Terrorismusbekämpfung bei einem 64-jährigen Mann eine Hausdurchsuchung durch. Was sie in seiner Wohnung finden, ist einfach nur krass!

Der 64-Jährige ist stolzer Besitzer eines Waffenarsenals. Die Beamten können 37 Pistolen, 14 Revolver, 27 Langwaffen, 6 Schalldämpfer, Wurfsterne, Wurfmesser und hunderte Schuss Munition in der Wohnung des Verdächtigen sicherstellen.

Eine Anzeige wegen des illegalen Verkaufs von Einsteckläufen für Flinten hat die Angelegenheit gegen den Mann in die Gänge gebracht. Die Staatsanwaltschaft Korneuburg ordnete daraufhin eine Hausdurchsuchung bei dem 64-Jährigen an.

Gegen den 64-Jährigen wird ein Waffenverbot ausgesprochen. Außerdem hat die Staatsanwaltschaft Korneuburg eine Anzeige gegen den Mann erstattet.

Blogger lässt Baby verhungern!

Sonne und Rohkost reichen?

41 Stunden Woche!

Arbeiten wir zu wenig?

Tödliche Bissattacke in Naarn

Kein Hunde- und Rasseverbot

Iran droht Israel

Nur ein "Warnschuss"

Lotto Jackpot mit 2,8 Millionen

Heute gibt's die nächste Chance!

Mordalarm in Wien!

Leiche in Müllsack gefunden

Inflation Österreich 4,1 %

Inflation EU 2,4 %

NÖ: Häftling auf der Flucht!

23-Jährige aus JA Korneuburg