Wahlkampf: Pannenserie der ÖVP

(05.09.2013) ÖVP-Umweltminister Niki Berlakovich tappt ins nächste Fettnäpfchen. Nach der Aufregung um das Bienensterben fordert er jetzt - mitten im Wahlkampf - die Abschaltung des japanischen Atomkraftwerks Fukushima. Dabei ist der Katastrophenmeiler seit dem Tsunami außer Betrieb. Ein schwerer Fehler, meint Politik-Experte Thomas Hofer:

"Das ist eigentlich ein No-Go, vor allem für den für Umwelt zuständigen Minister, und das darf nicht passieren, schon gar nicht drei Wochen vor der Wahl. Es gibt wirklich schon eine Unserie des Ministers, und das wirft kein gutes Licht auf seine Tätigkeit."

OÖ: Monstertruck-Show

Buben (5) und Mutter verletzt

Mark Forsters Bus verunglückt

Großer Schock nach Konzert

Innsbruck-Wahl

Mitte-Links-Koalition?

Scherenattacke durch Schüler

Wien: 12-Jähriger verletzt

Hochwasser in Russland

Lage verschlechtert sich

Wetterwahnsinn im April

Über 30° bei 16 Messstationen

Wien: 136 km/h statt 50

Probezettel futsch

Rauchpausen sind teuer!

2 Wochen Arbeitszeit futsch