Wanderer in OÖ tot

Bergtour ohne Rückkehr

(18.09.2023) Der 29-jährige Michael hat am vergangenen Donnerstag seine große Bergtour im Almtal gestartet. Geplant war folgende Route: vom Almsee über den Neunerkogel, Zehnerkogel, Elferkogel, Zwölferkogel und zum Schluss noch den Einserkogel. Die geplante Rückkehr des Wanderers wäre am Samstag fällig gewesen.

Vermisst: Suchaktion gestartet

Nachdem Michael nicht wie vereinbart heimgekommen war, wurde am Sonntag eine große Suchaktion von der Polizei Scharnstein gestartet. Der PKW des Vermissten wurde beim Almsee gefunden. Feuerwehr, Bergretter, Suchhunde, Helikopter und Drohnen kamen zum Einsatz.

Schnell wurde klar: Die geplante Route des Bergsteigers wurde während der Tour abgeändert, wie anhand eines Eintrages im Gipfelbuch am Föhrengrabeneck festgestellt werden konnte. Die Suche wurde dementsprechend auf ein weiteres Gebiet ausgeweitet.

Freunde und Bekannte von Michael machen zusätzlich auf Social Media darauf aufmerksam. Weiters sollen am Sonntag auch Schreie gehört worden seien. Auch ein mit Wärmebildkamera ausgerüsteter Helikopter kam am Sonntagabend ohne Erfolg zum Einsatz. Von dem vermissten Wanderer jedoch keine Spur. Jetzt ist es traurige Gewissheit, der Vermisste ist tot, war rund 100 Meter abgestürzt.

(CR/fd)

Hass-Mails gegen slowakische Medien

nach Fico-Attentat

14-jährige plante Terroranschlag

Sitzt in U-Haft

Mega-Stau auf A10

25km und 5h Verzögerung

Heftige Hagelunwetter

enorme Schäden im Bgld

13-jährige bringt Kind zur Welt

Bei Schulausflug

Inflation bei 3,5 Prozent

EU-weit fünfter Platz

Cameron Diaz ist zurück

Nach jahrelanger Pause

Otter nutzen Muschelbesteck

Sie schonen ihre Zähne