Warnung: Botox in Magenwand

Völlig irrer Beauty-Trend

(15.03.2023) Bitte lass dir kein Botox in die Magenwand spritzen! Deutsche und österreichische Schönheitschirurgen warnen jetzt vor einem irren Beauty-Trend, der offenbar in der Türkei angeboten wird. Um die Magenbewegung zu verringern und somit ein längeres Sättigungsgefühl zu haben, lassen sich da einige Patientinnen und Patienten Botox in die Magenwand injizieren. Dieser Eingriff ist gefährlich, in Deutschland liegen deswegen bereits 12 Patienten mit Botoxvergiftungen im Krankenhaus.

Schönheitschirurg Alexander Siegl:

"Wir können von solchen Eingriffen wirklich nur abraten. Es gibt dazu keine ordentlichen wissenschaftlichen Studien. Botox ist dafür auch überhaupt nicht gedacht. Man muss nämlich bei diesem Eingriff sehr große Mengen Botox injizieren - viel größere, als gegen Gesichtsfalten. Also ich warne wirklich vor solchen Behandlungen."

(mc)

Hitze & Fluten: Rekorde 2023

Jahr der Wetterextreme

Asyl: Kleinkinder größte Gruppe

Frauenanteil stark gestiegen

VCM: großartige Stimmung

Wiener (19) gewinnt Halbmarathon

Lugner heiratet nochmal

"zum letzten Mal"

VCM: Jagd auf Rekord

Alle Details zu Straßensperren

USA: Milliarden für Ukraine

Applaus im Plenum

613 tage lang Corona

ununterbrochen positiv

Krieg: mehr sexuelle Gewalt

Bericht der UNO