Warnung vor Fake-Cops

Geld für "Corona-Behandlung"

(27.10.2020) Warnung vor Fake-Cops in der Bundeshauptstadt! Die Wiener Polizei warnt jetzt vor Gaunern, die sich am Telefon als Polizeibeamte ausgeben. Sie erzählen leichtgläubigen Opfern, dass ein Verwandter an Covid-19 erkrankt sei und Geld für die Behandlung bräuchte. Dann vereinbaren sie mit den Opfern einen Ort für die Geldübergabe.

Barbara Gass von der Wiener Polizei:
"Wir empfehlen bei solchen verdächtigen Anrufen sofort aufzulegen. Man darf am Telefon niemals familiäre oder finanzielle Verhältnisse bekannt geben."

Bitte warne und informiere vor allem deine Großeltern, denn in den meisten Fällen handelt es sich bei den Opfern um ältere Menschen.

(mc)

EU schließt Impfstoffvertrag ab

3,2 Mio Dosen für Österreich

Impfpflicht für Passagiere

Airline sorgt für Aufregung

Leiche unter Kinderbett

Mann ersticht Ehefrau

Ski alpin: Marco Schwarz positiv

Kein Heimrennen in Lech

Corona: Impfkampagne vor Start

Ab Jänner: Menschen über 65

Mann bespuckt Security

48-Jähriger verweigert Maske

Hundeattacke in Kärnten

Pitbull Terrier beißt Teenager

Trump macht Weg für Biden frei

Glaubt aber weiterhin an Sieg