Warnung vor Fake-Polizist

Graz: 78.000 € futsch

(14.11.2019) Bitte warn deine Großeltern vor Fake-Polizisten. In Graz ruft derzeit ein unbekannter Betrüger ältere Menschen an und erzählt ihnen geschmacklose Lügenmärchen. In einem Fall hat der Mann, der sich am Telefon als Polizist ausgibt, leider Erfolg gehabt.

Einer 85-Jährigen hat er erzählt, dass ihr Sohn einen schweren Verkehrsunfall verursacht hätte. Sie müsse jetzt für den Totalschaden des anderen Fahrzeugs zahlen, sonst werde der Sohn im Gefängnis landen.

Manfred Niederl von der Steirerkrone:
“Die Frau hat dann bei ihrer Bank Goldbarren und Münzen im Wert von 78.000 Euro abgehoben. Dann hat sie einem Mann, den sie als klein und mit 3-Tages-Bart beschreibt, das Geld übergeben.“

Vom Betrüger und vom Geld fehlt leider jede Spur.

Alle Infos liest du auch auf krone.at

Corona: 26.000 Dollar Strafe

Verstoß in Melbourne

Schweiz ruft Masken zurück

wegen Schimmelpilz

Ratten stören Totenruhe

Skandal an Pariser Med-Uni

Blowjobmaschine fürs Auto

von Startup entwickelt

Robbe bewusstlos geschlagen

für Selfies

3. Todesopfer gefunden

In der Bärenschützklamm

Graffiti-Schmierer ist 48(!)

Oldie-Sprayer in Linz gefasst

CoV: Neues Schuljahr anders

Zeugnistag im Westen & Süden