Warm-Up fürs neue Schuljahr

Darum solltest du jetzt lernen

(16.08.2021) Das wird dir zwar nicht schmecken, aber Experten raten dir tatsächlich JETZT die Schulsachen wieder auszupacken. In drei Wochen startet im Osten Österreichs wieder die Schule und die Nachhilfeinstitute empfehlen allen Schülerinnen und Schülern, sich darauf vorzubereiten. Eineinhalb Corona-Schuljahre haben ihre Spuren hinterlassen, selbst bei guten Schülern ist die eine oder andere Wissenslücke entstanden. Die kann man in den nächsten Wochen aber wirklich ganz bequem schließen, indem man die wichtigsten Dinge in Mathe, Englisch und Co. nochmals durchgeht.

Angela Schmidt von "lernquadrat.at":
"Man soll sich einen Plan machen, z.B. dass man sich jeden Tag eine Stunde am Vormittag konzentriert mit dem Stoff beschäftigt. Alles durchschauen, alles wiederholen, wo kennt man sich vielleicht nicht so gut aus - man verschafft sich damit wirklich einen Vorteil zu Schulbeginn. Das bemerken auch die Lehrer."

Natürlich darfst du dabei aber auch weiterhin die Ferien genießen, so Schmidt:
"Die Erholung ist ganz wichtig. Aber man hat beim Wiederholen des Vorjahresstoffes ja überhaupt keinen Druck und Stress. Eine Stunde am Tag kann man jetzt sicher schon dafür aufbringen. Und die restliche Zeit kann man ja weiterhin relaxen."

(mc)

Stillstand auf Brennerautobahn

Letzte Generation schlägt zu

Fünf Femizide an einem Tag

Schreckliche Statistik Wien

Großbrand in Valencia

Mehrere Tote

Verdacht auf Geldwäsche

Razzien in drei Ländern

Kontrollierte Cannabis-Freigabe

Deutscher Bundestag

GNTM: Kandidat schockt!

Von Familie auf Straße gesetzt

Unfall: Bester Freund stirbt

Ereignisreicher Prozess

Schneechaos in Tirol

Brennerautobahn gesperrt