Was für ein Kuh-Drama!

(22.07.2015) Was war das für ein Kuh-Drama! In Lind bei Griffen ist ein Tiertransporter zum Schlachthof unterwegs. Da schlittert der Laster samt Anhänger von der Straße und stürzt um. 16 Rinder sind an Bord. Clara Steiner von der Kärntner Krone:

“Als der Laster umgefallen ist, waren sie im Transporter. Sie sind dann gleich in einen neuen umgeladen worden. Sie sind nicht lange frei herumgelaufen. Der LKW-Fahrer war aus Slowenien. Er war nicht zu schnell und auch nicht betrunken. Er war unterwegs zum Klagenfurter Schlachthof.“

Weder LKW-Fahrer noch Tiere sind verletzt worden. Am Schicksal der Kühe ändert das freilich wenig. Die ganze Story gibt’s heute auch auf krone.at und in der Kärntner Krone.

Ö: Hohe Zahl an 'Gefährdern'!

Adventmärkte als Ziel?

Erste öffentliche Hinrichtung

Seit Übernahme der Taliban

Kritik an Klimabonus

Sodexo weist Kritik zurück

Streik bei A1 abgewendet!

7,3 % mehr Gehalt + Bonus!

Covid Abwasser-Analysen

Zahlen gehen zurück

Auf Baum und Kranz verzichten?

Umfrage: Jeder zweite Mann!

87-Jährige geschlagen!

Fahndung in Mattersburg

Farbe auf Scala geschüttet

Mailand: Aktivisten in Haft