Waschbär-Gang im Museum "verhaftet"

(16.11.2015) Zu so einem kuriosen Einsatz sind die Cops im US-Bundesstaat Oregon wohl auch noch nie gerufen worden. Zu so einem kuriosen Einsatz sind die Cops im US-Bundesstaat Oregon wohl auch noch nie gerufen worden. Passanten sollen in einer Kunstgalerie maskierte Einbrecher entdeckt haben, weshalb sie die Polizei alarmieren.

Als die Beamten dann am vermeintlichen Tatort ankommen finden sie im Museum aber nur vier Waschbären vor, die wohl über den Lüftungsschlitz in die Kunstgalerie gelangt sind. Die Cops können posten ein Foto der tierischen Langfinger auf Facebook. Dort wurde es über Nacht zum absoluten Hit!

Buben pfuschen an Signalanlage

Züge mit Notbremsungen

Trump vs. Biden: Wer gewinnt?

Countdown zur US-Wahl

1/4 der Intensivbetten belegt

in Wien

Ö: über 1.000 Corona-Tote

Zahl der Neuinfektionen steigt

SPÖ verhandelt mit NEOS

Koalition

Gefährlicher Spritzenmann

Polizei fahndet

Intensivstationen-Überlastung?

Warnung von WHO-Chef

Bub (3) erschießt sich

auf Geburtstagsparty