Web-Betrug: 500.000 € futsch

Tiroler böse abgezockt

(15.09.2020) Weil er sich offenbar blind die ganzen großen Gewinne versprochen hat, ist ein 71-jähriger Tiroler böse abgezockt worden. Dem Mann aus Reutte sind auf diversen Anlage-Plattformen im Netz hohe Renditen in Aussicht gestellt worden. Über Monate soll der Mann dann immer wieder verschiedene Geldbeträge auf Auslandskonten in Deutschland, Litauen, Ungarn und Liechtenstein überwiesen haben. Insgesamt rund 500.000 Euro.

Markus Gassler von der Tiroler Krone:
“Nachdem der Mann aber nichts von den versprochenen Renditen gesehen hat, ist er schließlich doch zur Polizei und hat Anzeige erstattet. Die Ermittlungen laufen, das Geld dürfte aber futsch sein.“

Alle Infos liest du auch auf krone.at

(mc)

Geschwister in Eis eingebrochen

Beide tot geborgen

Video von Polizeigewalt in USA

Joe Biden schockiert

Thema Kindesmissbrauch

Lehrer müssen Erklärung unterzeichnen

Mehrere Tote bei Unfall auf A1

bei Sankt Pölten

Terroranschlag: 7 Tote

auf Synagoge in Jerusalem

Schrecklicher Autounfall

5 junge Menschen tot

Corona: jährliche Impfung

Empfehlung von US-Experten

Salzburg: Mysteriöser Fall!

Polizei bittet um Mithilfe!