WEGA Einsatz in Wien

Mann schießt aus Fenster

(29.05.2022) Schüsse in einem Wiener Innenhof lösen gestern einen WEGA-Einsatz aus!

Zeugen melden gegen 10 Uhr Vormittag, dass ein Mieter wahllos in den Innenhof feuert. Die Polizei rückt schließlich an, inklusive der Sondereinheit WEGA. Letztere brechen auch die Tür zur Wohnung des Verdächtigen auf, können ihn aber nicht vorfinden. Er wird in einem nahegelegenen Lokal aufgegriffen.

Der Mann gesteht, die Schüsse abgegeben zu haben. Er gibt außerdem an, dass er in der Vergangenheit mehrmals in und aus der Wohnung geschossen hat. Der Grund: die Vögel im Innenhof haben ihn gestört. Verletzt wurde dieses Mal zum Glück niemand!

Wohnung durchsucht

Auch die Wohnung des 54-Jährigen ist im Zuge des Einsatzes durchsucht worden. Die Ausbeute: drei Langwaffen, ein Schreckschussrevolver und 1600 Schuss Munition. Der Verdächtige habe Waffen und Munition rechtmäßig besessen, so die Polizei. Nichtsdestotrotz wurde gegen den Mann ein vorläufiges Waffenverbot ausgesprochen. Er wird außerdem wegen Gefährdung der körperlichen Sicherheit angezeigt.

(TH)

p22905 Foto1

Mit Bein unter Rasenmäher

Vierjährige schwer verletzt

USA: 2 Mädchen tot!

Gefährliche TikTok Challenge

80-Jährige überfallen

Fall nach Jahren geklärt

10.500€ Wasser-Rechnung

Wasserhahn läuft zwei Monate

Italien: Heißestes Jahr!

Niederschläge halbiert

Rekord bei EuroMillionen

230 Millionen Euro im Topf

Johnson will nicht zurücktreten

Premier stark angeschlagen

Wien: Wieder Maskenpflicht?

Bald im Supermarkt & Co.