WEGA-Einsatz in Wien

Mit Pistole im Park

(06.06.2021) Ein Mann hat gestern Nachmittag mit Wasserpistolen spielenden Kindern im Hilde-Sochor-Park in Wien-Penzing eine CO2-Pistole gezeigt und so einen Einsatz der Wiener Einsatzgruppe Alarmabteilung (WEGA) ausgelöst. Dieser endet mit seiner Festnahme. Laut Polizeisprecher Daniel Fürst haben Zeugen die Polizei alarmiert, dass ein Mann mit einer Pistole im Park ist. Die Kinder geben an, dass ihnen der 49-Jährige einen "echte Pistole" gezeigt hat.

Ein 42-Jähriger sagt, der Bewaffnete hat ihn bedroht. Der 49-Jährige ist in einem Innenhof in der Nähe von WEGA-Beamten festgenommen worden. Es stellt sich heraus, dass die Pistole eine CO2-Waffe gewesen ist. Sie ist dem Betreffenden samt Magazin und Patronen abgenommen worden, ebenso wie ein CO2-Maschinengewehr mit drei Magazinen, das er in einem Rucksack dabei gehabt hat. Außerdem stellt sich heraus, dass der Mann schwer betrunken gewesen ist. Ein Alkotest ergibt 2,8 Promille.

(apa/makl)

Stillstand auf Brennerautobahn

Letzte Generation schlägt zu

Fünf Femizide an einem Tag

Schreckliche Statistik Wien

Großbrand in Valencia

Mehrere Tote

Verdacht auf Geldwäsche

Razzien in drei Ländern

Kontrollierte Cannabis-Freigabe

Deutscher Bundestag

GNTM: Kandidat schockt!

Von Familie auf Straße gesetzt

Unfall: Bester Freund stirbt

Ereignisreicher Prozess

Schneechaos in Tirol

Brennerautobahn gesperrt