Weihnachten im Knast

Der Gefängnis-Seelsorger erzählt

(23.12.2021) Weihnachten im Knast ist für die Häftlinge alles andere als schön hat sich Josef Riedl (Seelsorger der Justizanstalt Graz-Karlau) dazu geäußert. Aktuell sitzen über 500 Häftlinge im drittgrößten Gefängnis ein. Besonders schlimm trifft es Familienväter, welche ein aktives Familienleben gehabt haben und jetzt aufgrund schwerer Vergehen von der Familie getrennt sind. Das ist hart, deshalb suchen die Insassen auch häufig Josef Riedl auf. Es handelt sich oft um grundlegende Fragen, z.B. "Verzeiht mir Gott, was ich getan habe?" Oft suchen die Gefangenen einfach nur jemanden zum Reden oder ersuchen um kleine Spenden, gerade jetzt zum Jahreswechsel sind Kalender gefragt. Besonders bitter, Besuchstage sind an den Feiertagen für ca. 1 1/2 Stunden zwar möglich, diese fallen wegen Corona jedoch aus.

(dm)

Kellerbrand in Salzburg!

Mehrere Verletze

Wien: Großeinsatz der Polizei

"Schüsse" offenbar Fehlalarm

Polizist mit Messer attackiert

Kontrolle in Wien-Favoriten

50 Norovirus-Fälle in NÖ

nach Mci-Besuch

Polizeieinsatz in Innsbruck

Schüler drohen mit Amoklauf

Israel muss Rafah-Offensive stoppen

Internationaler Gerichtshof

Tod nach Blackout Challenge

Gefährlicher TikTok Trend

Mutter enthaftet

Toter Säugling in Wien