Weihnachten im Knast

Der Gefängnis-Seelsorger erzählt

(23.12.2021) Weihnachten im Knast ist für die Häftlinge alles andere als schön hat sich Josef Riedl (Seelsorger der Justizanstalt Graz-Karlau) dazu geäußert. Aktuell sitzen über 500 Häftlinge im drittgrößten Gefängnis ein. Besonders schlimm trifft es Familienväter, welche ein aktives Familienleben gehabt haben und jetzt aufgrund schwerer Vergehen von der Familie getrennt sind. Das ist hart, deshalb suchen die Insassen auch häufig Josef Riedl auf. Es handelt sich oft um grundlegende Fragen, z.B. "Verzeiht mir Gott, was ich getan habe?" Oft suchen die Gefangenen einfach nur jemanden zum Reden oder ersuchen um kleine Spenden, gerade jetzt zum Jahreswechsel sind Kalender gefragt. Besonders bitter, Besuchstage sind an den Feiertagen für ca. 1 1/2 Stunden zwar möglich, diese fallen wegen Corona jedoch aus.

(dm)

Steiermark:16-jähriger getötet

Lenkerin stellt sich Polizei

Mündliche Matura-Countdown

Jetzt geht es dann los

Tankverbot in Ungarn

"Treibstoff-Tourismus" stoppen

GR: Mini-Hitzewellle

Ärzte warnen Touristen

Tat vorher angekündigt

In Facebook-Nachricht

Kate Moss für Johnny Depp

Schlussplädoyers am Freitag

Obama, Clinton & Co

Waffengesetze verschärfen!

Polizei räumt Stadtstraße

95 Festnahmen