Weinender Elefant endgültig frei

(03.12.2014) Happy End für Elefant Raju! Er ist jetzt endgültig frei. Die Bilder von seiner Befreiung aus jahrzehntelanger, grausamer Gefangenschaft sind im Sommer um die Welt gegangen. Als ihm Tierschützer die Ketten abnehmen, kullern Raju nämlich dicke Tränen über die Wangen.

Ein Gericht hat jetzt verhindert, dass Raju zu seinem ursprünglichen Besitzer zurück muss. Dieser war nämlich gerichtlich gegen die Befreiung vorgegangen. Raju darf jetzt in einem Naturschutzzentrum mit anderen geretteten Elefanten bleiben. Dass sich der Dickhäuter so gut erholt und einlebt, war kurz nach seiner Rettung noch kaum vorstellbar.

Einer der Tierschützer sagt damals:
“Raju hat von diesen stacheligen Ketten schlimme Wunden an den Beinen. Seine Beine sind ganz geschwollen und entzündet. Wir versuchen jetzt, ihn so gut es geht gesund zu pflegen. Aber er hat das Vertrauen in die Menschen verloren, deshalb ist es sehr schwierig. Es wird dauern, bis wir sein Vertrauen zurückgewinnen.“

Raju hat es geschafft und darf sein restliches Leben in Freiheit verbringen. Aber: Viele andere Elefanten leiden noch in Gefangenschaft. Also erzähl deinen Freunden die Geschichte von Raju und teile diese Story!

EZB vs. Inflation

Harter Kampf steht bevor

Fuß in Rolltreppe eingeklemmt

Wien: Drama in U-Bahn-Station

Mehr Geld fürs Bundesheer

5 Mrd. € und was noch alles fehlt

Familie in Kalifornien ermordet

Baby war erst 8 Monate alt

Schüsse in Kindergarten

Thailand: 36 Tote!

35 kranke Katzen entdeckt

Animal Hoarding in NÖ

Horrorcrash in Kärnten

2 Männer schwer verletzt!

Terrorverdacht wegen Holzlack?

Heimwerkerin in Erklärungsnot