Welpe verschluckt Diamant

In Häufchen wiedergefunden

(28.04.2022) Da hatte das Frauchen wohl kurz echt Panik! Der Golden Retriever Welpe „Stevie“ hat nämlich ihren kostbaren (und anscheinend auch köstlichen) Ehering verschlungen. Wer einen Golden Retriever zu Hause hat, der weiß: Die können echt gefräßig sein. Wählerisch sind sie obendrein meistens auch nicht. Eine Mischung aus dieser Gefräßigkeit und Neugier dürfte dann schon gereicht haben, dass der kleine Goldie-Welpe „Stevie“ sein Frauchen in Panik versetzt. Denn der Ehering ist vom Nachttisch verschwunden und war nirgends zu finden.

shutterstock 1937599444

Symbolbild: Das Röntgenbild eines Hundes, der etwas falsches verschluckt hat.

Nach einiger Zeit hat sie den kleinen Racker aber schon verdächtigt. Also ab mit ihm zum Tierarzt und tatsächlich stellt sich nach dem Röntgen heraus, dass Stevie den Ehering mit Diamanten und Saphiren verschluckt hat. Für den Hund war der Schmuck zum Glück keine Gefahr. Für die Besitzerin hat das aber auch geheißen, dass sie ein bisschen warten muss, bis sie ihren Ring wiederbekommt. Außerdem hat sie auch täglich die Häufchen des kleinen Welpen mit einem Nudelsieb durchsuchen müssen. Nach vier Tagen war der Ring dann wieder an ihrem Finger – hoffentlich gründlich gereinigt.

Die Frau aus dem britischen Ort Worcester ist mit so einem Vorfall gar nicht mal alleine. Ein Twitternutzer schreibt zum Beispiel „Da kauft man einen Verlobungsring um 500 Tausend und dann schluckt ihn der Hund des Vermieters“.

(MR)

Klima-Kleber-Proteste

Stadt München verhängt Verbot

RAF Camora vor Gericht

Wilde Schlägerei wegen Hotdog

Dugong auf Roter Liste

Seekühe vom Aussterben bedroht

Korruption im EU-Parlament?

Vier Festnahmen in Belgien

Künstler dürfen zum Mond

Milliardär lädt zur Mond-Reise

Schengen-Veto

Rumänien: Botschafter reisen aus

Tirol: Neunjährige belästigt

Vater verletzt Verdächtigen schwer

WHO tief besorgt

Antibiotika-Resistenz bedrohlich