Wenig Masken am Donaukanal

Bilder aus dem Lockdown

(02.04.2021) Viele pfeifen auf die Maskenpflicht am Wiener Donaukanal. Seit gestern muss ja dort und an anderen oft belebten Plätzen in Wien auch outdoor Maske getragen werden.

Wie ein Lokalaugenschein der Krone zeigt, wurde die Maskenpflicht gestern von nur wenigen eingehalten. Es waren aber auch wirklich nur wenige Leute unterwegs. Die Polizei hat vorerst noch nicht gestraft, sondern auf Aufklärung gesetzt.

Generell waren am ersten Tag des neuen Lockdowns in Ostösterreich deutlich weniger Menschen unterwegs als zuletzt.

(APA/gs)

Personalengpässe in Spitälern

Patienten von Graz nach Kärnten

Wien: Neue Fahrradstraße!

Planungsstart Herbst

EU: Abtreibung bald Grundrecht

Nach Rückschritt in USA

Wien verschärft Maßnahmen

Im Gesundheitsbereich

Bub (2) stürzt 30 Meter tief!

Bei Wanderung verletzt

Tirol: Grillerexplosion!

2 Männer schwer verletzt

Ladendieb "opfert" Komplizen

Läuft gegen geschlossene Tür

Haft für Cyber-Mobbing?

Japan reagiert auf Suizid