Wer zahlt nach Haus-Explosion?

(29.04.2014) Nach der Hausexplosion in Wien laufen die Arbeiten vor Ort unermüdlich! Heute werden die Reste des Gebäudes weiter gesichert, die betroffene Äußere Mariahilferstraße bleibt bis auf weiteres gesperrt. Geklärt scheint auch die Frage, wer den Megaschaden an dem Haus bezahlen muss.

Markus Lindbichler von der Versicherungsplattform chegg.net:

"Das zahlt die Gebäude-, Feuerversicherung. Die kann sich dann an den Mieter, der die Explosion verursacht hat, regressieren. Nachdem der aber verstorben ist, wird er sich an die Erben halten müssen. Aber in erster Linie muss das jetzt einmal der Gebäude-, Feuerversicherer bezahlen."

Die Schäden der anderen Mieter übernimmt deren Haushaltsversicherung, so Lindbichler.

Sportjournalist stirbt bei WM

Argentinien gegen Niederlande

Polizei auf Christkindlmärkten

Gegen Diebstähle

Korruption im EU-Parlament?

Vizepräsidentin in Haft

Klima-Kleber-Proteste

Stadt München verhängt Verbot

RAF Camora vor Gericht

Wilde Schlägerei wegen Hotdog

Dugong auf Roter Liste

Seekühe vom Aussterben bedroht

Korruption im EU-Parlament?

Vier Festnahmen in Belgien

Künstler dürfen zum Mond

Milliardär lädt zur Mond-Reise