Wespenattacke auf Wanderer

Weil er in Wald pinkelte…

In der deutschen Stadt Solingen in Nordrhein-Westfalen spaziert ein 37-Jähriger gerade durch den Wald als er eine kurze Pinkelpause einlegen muss. Mit verheerenden Folgen!

Der Wanderer verließ für sein kleines Geschäft den Weg, übersah dabei allerdings ein Wespennest, was er kurze Zeit später echt bereute. Die Tiere haben sich sofort bedroht gefühlt und sind daraufhin gesammelt auf den 37-Jährigen zugeflogen. Von den Wespen verfolgt, versuchte er zu flüchten, stürzte allerdings über eine Baumwurzel und verletzte sich das Bein.

Der Unfall wurde daraufhin der Polizei gemeldet, die den verletzten und zerstochenen Mann am Boden liegend fand. Danach wurde der Mann ins Krankenhaus gebracht.

Drei Teenager erschossen

Vorfall in Georgia

Mann mit heißem Öl übergossen

NÖ: Frau dreht durch

Special Guest bei Kündigung

Diese Story geht viral

Auf einmal waren es 3!

Affen im Haus des Meeres

Keller: Tote Mutter versteckt

Sohn wollte Pension

Zwei Tage durch Wildnis

Mit gebrochenem Bein

Nick Carter will Kontaktverbot

für seinen Bruder Aaron!

Fist Bump mit Ex-Präsidenten

Greta trifft Obama