WHO: Männer rauchen weniger

Zahl geht erstmals zurück

(20.12.2019) Männer rauchen erstmals weniger! Das zeigt eine aktuelle WHO-Analyse, laut der die Zahl der tabaknutzenden Männer jetzt erstmals weltweit sinkt. Seit dem Jahr 2000 ist die Zahl der Raucherinnen um satte 100 Millionen zurückgegangen. Bei den Männern ist die Zahl hingegen um 40 Millionen gestiegen. Schluss damit: Nächstes Jahr soll die Zahl der männlichen Raucher gegenüber 2018 um zwei Millionen sinken.

Sozialmediziner Michael Kunze:
"Ein sehr positiver Trend, den wir auch in Österreich beobachten. Auch bei uns geht der Tabakkonsum bei Männern zurück. Gerade bei den jungen Österreichern sind Zigaretten wirklich out. Und das generelle Rauchverbot in der Gastro wird diesen Trend hoffentlich weiter verstärken."

(mc/20.12.19)

Auf Rollfeld festgeklebt

Landebahn in München gesperrt

Proteste: Erste Hinrichtung

Iranischer Militär verletzt

Covid heute "andere Krankheit"

Auch neue Varianten

Ö: Hohe Zahl an 'Gefährdern'!

Adventmärkte als Ziel?

Erste öffentliche Hinrichtung

Seit Übernahme der Taliban

Kritik an Klimabonus

Sodexo weist Kritik zurück

Streik bei A1 abgewendet!

7,3 % mehr Gehalt + Bonus!

Covid Abwasser-Analysen

Zahlen gehen zurück