Wie lange bleibt Sprit billig?

Preis völlig im Keller

(22.04.2020) Solche Spritpreise kennen höchstens noch Mama und Papa aus jungen Jahren. Der Ölpreis ist auf Grund der Corona-Krise dermaßen im Keller, dass Diesel und Super zu Wochenbeginn schon für unter 90 Cent pro Liter zu haben waren. Die Treibstoffnachfrage ist momentan einfach zu gering, die Lager sind randvoll. Viele fragen sich, ob der Preis noch weiter sinken wird, oder ob man gleich jetzt volltanken sollte?

Nur kein Stress, sagt Sebastian Obrecht vom ARBÖ:
„Wir gehen davon aus, dass sich diese Preise noch einige Wochen so halten werden. Über den Sommer dürfte sich der Preis dann irgendwo zwischen 1 und 1,10 Euro einpendeln. Wann wir Preise wie vor der Krise erreichen, ist derzeit nicht absehbar.“

(mc)

Landtagswahlen in Tirol

ÖVP stürzt ab, liste fritz legt zu

Baby-News bei den Baldwins

Kind Nummer sieben ist da

FPÖ-Wahlbeisitzer streiken

Wegen FFP2-Masken

Alkounfall: Brennendes Auto

21-Jähriger gerettet

Flugzeuge stoßen zusammen

Zwei Tote in Deutschland

Wieder Drohung mit Machete

Diesmal in Vorarlberg

ÖVP droht Rekord-Absturz

Tirol wählt

Russen gegen Teilmobilmachung

Panik und Proteste