Wieder Fucking-Schilder geklaut

Bald wird der Ort umbenannt

(28.11.2020) Für großes Aufsehen hat diese Woche „Fucking“ in Oberösterreich gesorgt. Weil man die ständigen Witze und Ortstafeldiebstähle satt hat, wird der Ort in „Fugging“ umbenannt.

Einmal geht’s aber noch: Gestern Abend sind mehrere Wegweiser abmontiert worden. Ein Diebes-Trio hat die Polizei erwischt und die Fucking-Schilder bei ihnen im Auto sichergestellt. Auf die Idee kamen auch andere. Später in der Nacht wurden auch an anderen Stellen Wegweiser mit der Aufschrift "Fucking" abmontiert und gestohlen. Die Polizei sucht noch nach den Tätern.

(APA/gs)

Bursch (18) von LKW getötet!

Drama in Wien Favoriten!

Donauinselfest: Öffis nutzen!

Falschparken kann teuer werden

Anstieg der Keuchhustenfälle

Heuer bereits 6.049 Fälle in Ö

Mädchen (12) vergewaltigt

Antisemitischer Anschlag?

Urlaub mit Auto

Freiheit und Spontanität?

Alma Zadic ist schwanger

Amtsgeschäfte gehen weiter

Mädchen (2) im Koma!

Cannabis geschluckt

4 neue Radios für Österreich!

Ab 21. Juni 2024!