Wieder Mord und Suizid

Frau und Hund erschossen

(25.06.2022) Ein 84-jähriger Mann hat Samstagfrüh in Wien-Simmering seine 82-jährige Frau sowie den Hund der Familie getötet und dann Suizid verübt. Laut Polizei-Aussendung soll der Mann gegen 8.00 Uhr den Notruf gewählt und die Tat angekündigt haben. Die Beamten seien sofort zur Wohnung geeilt, wo das Ehepaar sowie der Hund der Familie tot aufgefunden wurden. Alle hätten Schussverletzungen aufgewiesen. Es wurden ein Abschiedsbrief sowie eine Schusswaffe gefunden und sichergestellt.

Laut derzeitigen Erkenntnissen sei davon auszugehen, dass der Mann zunächst das Tier, dann die Frau und schließlich sich selbst erschossen habe, hieß es. Derzeit werde die polizeiliche Kommissionierung durchgeführt.

(S E R V I C E - Hilfsangebote für Personen mit Suizidgedanken und deren Angehörige bietet das Suizidpräventionsportal des Gesundheitsministeriums. Unter www.suizid-praevention.gv.at finden sich Kontaktdaten von Hilfseinrichtungen in Österreich. Infos für Jugendliche gibt es unter www.bittelebe.at)

(FJ/APA)

Mit Benzin Griller angeheizt!

Sbg: 17-Jährige im Spital!

Corona-Hilfen Prüfbericht

Wurde Geld 'zugeschanzt'?

CoV-positive Lehrer erlaubt

Nur Wien plant Sonderweg

Wohn-Eigentum = Luxusgut

in Österreich

Hass im Netz: Wehr dich!

Opfer handeln viel zu selten

Von Verlobter attackiert

Opfer verzeiht die Tat

Fakeanruf bei Ludwig

Zusammenschnitt veröffentlicht

Hundeattacke in OÖ

18-Jährige im Spital