Wien: 16-Jährige tot!

Mord oder Unfall?

(11.12.2023) Unser tiefstes Mitgefühl gilt den Eltern! Eine 16-Jährige ist Sonntagmittag in einer Wohnung im Wiener Bezirk Rudolfsheim-Fünfhaus tot aufgefunden worden. Ein 54-jähriger Mann verständigte die Polizei, dass die Jugendliche bewusstlos sei. Er habe das Mädchen am Vortag kennengelernt, mit in seine Wohnung genommen und mit der 16-Jährigen scheinbar Drogen konsumiert. Der 54-Jährige wurde laut Polizei festgenommen. In der Wohnung wurde Suchtgift - vermutlich Kokain - sichergestellt.

Als die Beamten in die Wohnung kamen, war die Jugendliche bereits tot. Aufgrund der Auffindesituation wurde der 54-Jährige über Anordnung der Staatsanwaltschaft Wien vorläufig festgenommen. Eine Obduktion ergab, dass es keine Anzeichen eines Fremdverschuldens festzustellen sind, wobei ein toxikologisches Gutachten noch ausständig ist. In der Wohnung wurde eine weiße Substanz, vermutlich Kokain, sichergestellt.

Einvernehmlicher Sex?

Der Rumäne gab in einer ersten Befragung an, er habe mit der 16-jährigen Drogen konsumiert und anschließend einvernehmlichen Geschlechtsverkehr gehabt. Ob dies den Tatsachen entspricht, wird nun vom Wiener Landeskriminalamt ermittelt. Der 54-Jährige befand sich am Montag noch in Haft. Eine Vernehmung ist noch ausständig.

(fd/apa)

Anti-Faltencreme für Achtjährige

Ärzte besorgt über Trend

Kleinkind stürzt aus Fenster

Einsatzkräfte verlieren Kampf

Kühlschrank auf Gleisen

Schreck für Zuggäste

Berlin bestätigt Abhörfall

bei der deutschen Luftwaffe

Nawalny: Mutter besuchte Grab

des Kremlkritikers in Moskau

Bub erstickt im Wäschetrockner

Tragödie auf Mallorca

Zwölfjährige missbraucht

17 Tatverdächtige

"Schreitag gegen Gewalt"

In Wiener City