Wien: Aus für LaudaMotion

300 Jobs weg

(22.05.2020) Jetzt ist es fix: Wien verliert die Laudamotion. Die Ryanair-Tochter schließt ihre Wiener Basis mit 29. Mai. 300 Jobs gehen verloren.

Davor hat es einen wilden Streit um den Kollektivvertrag gegeben. Die Gewerkschaft vida hatte sich geweigert diesen zu unterschreiben, da er für FlugbegleiterInnen ein Einstiegsgehalt von 848 Euro netto vorgesehen hat. Dieses wäre also klar unter der Mindestsicherung in Wien (917 Euro) und noch deutlicher unter der aktuellen Armutsgefährdungsschwelle von 1.259 Euro gelegen.

Die Airline hat der Gewerkschaft ein Ultimatum gesetzt. Dieses ist um Mitternacht verstrichen.

(gs)

"Mörtel" Hochzeit Nummer 6

Samstag im Rathaus

Palästina-Protestcamp geräumt

TU-Wien wieder zugänglich

Alles gute kommt von oben?

Nordkorea schickt Fäkalien

64 Fake-Scheine im Umlauf

Entdeckung bei Festnahme

Großeinsatz in Graz!

Attentäter verhaftet!

Baby stirbt Hitzetod

Vater vergisst Kind im Auto!

Urlaub fällt ins Wasser

Flugzeug "löscht" Hotel

Baby getötet: Mama vor Gericht

Drama in der Steiermark