Wien: Demo-freie Innenstadt?

(19.12.2013) Wird die Wiener Innenstadt Demo-frei? Riesenärger herrscht nach dem Verkehrschaos bei der gestrigen Beamten-Demonstration in der Bundeshauptstadt. 40.000 Demonstranten und 300 Busse haben ab Mittag den Ring blockiert. Stundenlang ist der gesamte Verkehr zum Erliegen gekommen. Ursula Stenzel, Bezirksvorsteherin der Inneren Stadt, spricht von untragbaren Szenen. Sie fordert daher, dass der Ring und der Stephansplatz künftig zur Demo-freien Zone werden. Stenzel:

„Demos sollen natürlich nicht verboten werden. Sie sind ein ganz wichtiges Recht. Aber es kann nicht sein, dass eine City regelrecht lahmgelegt wird. Das sorgt logischerweise für Ärger bei Anrainern, Wirtschaftstreibenden und Touristen.“

Antarktis-Schelfeis

Eisberg in Größe Wiens ist weg

Einbrecherkönig ausgeraubt

Wien: Mit K.o.-Tropfen betäubt

Benko beim U-Ausschuss

Schweigen bringt Beugestrafe

Palästina als freier Staat

3 EU-Länder stimmen dafür

Bub unterernährt und tot!

Tirol: Eltern verhaftet!

Termin per Knopfdruck?

Ärzteplattform kauft KI

Mehr Unfälle mit Elektroautos

Britische Studie belegt

Lena Schilling wehrt sich

Konter mit Parteimitgliedschaft