Wien: Frau mit Waffe bedroht

Mann ist flüchtig

(14.09.2023) Der Gesuchte hat heute Vormittag eine Frau in Wien-Favoriten mit einer Schusswaffe bedroht. Das Opfer schlug über den Notruf Alarm, worauf eine Fahndung anlief, die von der Bundeshauptstadt in den Süden nach Niederösterreich führte und gegen Mittag noch im Gang war. Der Mann werde wegen des Verdachts schwerer Nötigung gesucht, sagte Polizeisprecherin Barbara Gass auf APA-Anfrage. Die Hintergründe des Falls seien noch unklar.

Was ist passiert?

Die Frau sei gegen 9.00 Uhr im zehnten Bezirk von dem Mann bedroht worden, ihren Angaben zufolge mit einer Schusswaffe. Das Opfer gab beim Notruf an, der Beschuldigte halte sich womöglich noch im Stiegenhaus auf, beim Eintreffen der Polizei war er aber bereits verschwunden, sagte Gass. "Der Täter ist nach Niederösterreich geflüchtet, er hat mutmaßlich eine Waffe dabei, mit dem er das Opfer, laut dessen Angaben bedroht hatte."

Polizei hat Mann telefonisch erreicht

Die Polizei erreichte den Gesuchten telefonisch. Er habe angegeben, er befinde sich bei einem AMS-Gebäude im Bezirk Baden und werde dort auf die Einsatzkräfte warten. Als Polizisten, auch die Cobra rückte aus, dort ankamen, wurde der Mann aber nicht mehr angetroffen.

(fd/apa)

Ballermann: Lokal eingestürzt

Tote und Verletzte

Krieg der Sterne?

ESA warnt vor Krieg im All

Unglück bei Schulausflug!

Mädchen (10) verstorben!

Kinder werden süchtig gemacht

WHO warnt vor Tabakindustrie

Glock Pistolen in Russland

Unsere Waffen im Einsatz?

Tiroler Bub (3) verhungert

Einvernahmen dauern an

Lebensmittel: 1 Mio. t im Müll

Beschämende Zahlen

Frauenleiche in NÖ

Passanten machen Horrorfund