Wien: Gewalt in Hotel

Mitarbeiter sticht auf Gast ein

(06.06.2023) Wilde Szenen in einem Hotel, in der Nacht auf heute! Laut Polizei ist es in Wien-Landstraße zu einer handfesten Auseinandersetzung zwischen einem Rezeptionisten (21) und einem Gast (33) gekommen. Der 33-Jährige wollte mit einer Touristin um 1.00 Uhr einchecken. Als der 21-Jährige Geld für das Zimmer verlangte, kam es zum Streit. Die beiden Männer gingen aufeinander los. Der 21-Jährige versuchte, mit einem Brieföffner auf den 33-Jährigen einzustechen.

Brieföffner

Wie ein Sprecher der Landespolizeidirektion der APA mitteilte, blieb es jedoch beim Versuch. Bei dem Rezeptionisten handelt es sich um einen aus Bangladesch stammenden Mann, beim Begleiter der Touristin um einen Afghanen, die Frau stammt aus Thailand. "Gegenüber der Polizei gaben der 33-Jährige und die Touristin an, sie seien befreundet", sagte der Sprecher. Beide Beteiligten wurden durch den Faustkampf verletzt. Die Beamten nahmen sie vorläufig fest, beide wurden später auf freiem Fuß angezeigt.

(fd/apa)

+++Alarmfahndung+++

Bankraub in Innsbruck!

AUA-KV wieder abgelehnt!

Weitere Flugausfälle?

106 Millionen Euro!

Deine Chance lebt!

Öl-Preis sinkt trotz Nahost-Krise

Tanken bleibt teuer! Warum?

Chemie-Experiment geht schief

NÖ: Klasse evakuiert!

Samsung überholt Apple

Kampf der Smartphonehersteller

Abzocke: 200.000 € futsch

Betrug mit Kryptowährung

K-Pop-Star ist tot

Park Bo Ram mit Überdosis?