Wien: Großeinsatz wegen Panzergranate

(24.10.2013) Großeinsatz wegen einer Panzergranate im Wiener Bezirk Leopoldstadt! Zwei Frauen vereinbaren in einer Online-Tauschbörse einen Handel: Bilderrahmen und Wein gegen eine Deko-Panzergranate. Die Granate eigne sich ausgezeichnet als Türstopper. Ahnungslos fährt die Frau mit dem vermeintlichen Deko-Gegenstand nach Hause. Dort wird die aber stutzig und alarmiert die Polizei. Sprecher Thomas Keiblinger:

‚Streifenbeamte haben sich ein sogenanntes SKO, ein sachkundiges Organ zur Hilfe geholt. Dieser Experte hat die Granate sofort als scharfes Kriegsrelikt erkannt und dann diesen Großeinsatz ausgelöst.‘

Das Wohnhaus wird evakuiert. Der Verkehr wird gesperrt. Für beide Frauen setzt es Anzeigen.

Heiß, heißer, Kaleen

Bondage-Look in Amsterdam

Suri Cruise wird 18

Spricht sie bald über Tom?

Til Schweiger im Spital

Beide Arme gebrochen?

Billie Eilish küsst YouTuberin

Neue Flamme?

"Wer wird Millionär"- Betrug?

Günther Jauch ist fassungslos

+++Alarmfahndung+++

Bankraub in Innsbruck!

AUA-KV wieder abgelehnt!

Weitere Flugausfälle?

106 Millionen Euro!

Deine Chance lebt!