Wien: Klimablockade aufgelöst

Extinction Rebellion

(02.10.2020) Chaos in Wien: Die gestern Abend gestartete Blockade der Klimaaktivistinnen und -aktivisten von Extinction Rebellion (XR) in der Friedrichstraße Ecke Operngasse in der Innenstadt ist heute aufgelöst worden. Gestern Abend hat es noch keinen Grund gegeben, die Kundgebung aufzulösen. In den heutigen Morgenstunden ist es dann aber zu massiven Verkehrsbeeinträchtigungen aufgrund der Aktivisten gekommen. Aus diesem Grund wurde nach mehrmaliger Ankündigung gegen 09:30 Uhr mit der Auflösung der Kundgebung begonnen.

Nicht so easy: Einige Aktivisten haben sich mit den Armen aneinander gekettet. Ihre Arme haben sie dabei beispielsweise in Eisenrohren gesteckt, um das Lösen der technischen Barrieren zu erschweren. Der reibungslose Einsatz konnte in den Mittagsstunden beendet werden. Insgesamt wurden 20 Aktivisten vorläufig festgenommen, ihre Identität konnte nicht festgestellt werden. Drei wurden nach dem Versammlungsgesetz angezeigt.

(mt)

Kanye West: "Ich mag Hitler"

Entsetzen über US-Rapper

Seltene Bilder!

Julia Roberts zeigt Zwillinge

Rassismus Skandal im Palast

Hofdame entlassen

Sensation: Deutschland out!

WM-Trauma von 2018 wiederholt

Drogenalarm bei Mädchen

Für Pillen in fremde Wohnungen

Achtung vor Vergewaltigern!

Bande in Wien-Favoriten

70-Jährige übersieht Mädchen

Schwerer Unfall in Osttirol

"Habe vom Tod nix gespürt"

Altkanzler Franz Vranitzky