Wien: Mädchen (12) verprügelt

Bande schlägt Kind spitalsreif

(01.05.2023) Zwei 13-jährige Mädchen prügeln eine 12-Jährige spitalsreif. Die Strafunmündigen forderten von dem Mädchen Geld. Das Ganze passiert bei der U-Bahn-Station Oberlaa in Favoriten. Als sich die Zwölfjährige weigert, ihre Wertsachen herauszurücken, schlagen und treten sie laut Polizei auf sie ein und rauben das Geld. Das Mädchen erleidet Kopf- und Gesichtsverletzungen und wird nach der notfallmedizinischen Betreuung ins Spital gebracht.

Opfer kennt die Mädchen

Die beiden Angreiferinnen waren nicht allein. Zwei der prügelnden Jugendlichen, zwei 13-Jährige, sind allerdings mit der Zwölfjährigen bekannt. Daher war es für die Polizei ein leichtes, die mutmaßlichen Täterinnen rasch ausfindig zu machen. Die beiden Mädchen stritten die Tat ab. Sie wurden anschließend ihren Erziehungsberechtigten übergeben. Ermittlungen zu den anderen Beteiligten laufen.

(fd/apa)

Zwei Jahre Ukraine-Krieg

"Betrifft die ganze Welt"

Khloé Kardashian Fans in sorge

"Die Nase ist verschrumpelt!"

Machine Gun Kelly mit tattoo

schwarzer Oberkörper

Trauer um geliebte Vierbeiner

Dschungelkönigin trauert

Mutterherz blutet

Amira Pocher leidet

G20-Treffen in Rio

Russischer Außenminister dabei

Baby zu Tode geschüttelt

Elias wurde nur 7 Wochen alt

Cofag: Benko will aussagen

Versteigerung läuft weiter