Wien: Mädchen (14) rastet aus

13-Jährige schwer verletzt

(18.01.2024) Wie hoch muss die Aggression bei manchen Mädchen schon sein, dass es zu so einer Tat kommen kann? In einem erschütternden Zwischenfall an einer Mittelschule in Wien-Favoriten ist es zu einer schweren Auseinandersetzung zwischen zwei Schülerinnen gekommen. Am Donnerstagmittag eskaliert der Streit zwischen einer 14-Jährigen und einer 13-Jährigen im Toilettenraum der Schule. Dabei griff die ältere Schülerin die jüngere mit einem Stanleymesser an und verletzte sie schwer am Oberarm.

Nachdem die Berufsrettung Wien Erste Hilfe geleistet hat, ist das verletzte Mädchen in ein Krankenhaus gebracht worden. Die 14-jährige Tatverdächtige wurde in Begleitung eines Erziehungsberechtigten zur Polizeiinspektion gebracht, wo sie zu den Umständen des Vorfalls befragt wird. Die Polizei hat das Stanleymesser, das bei der Tat verwendet wurde, sichergestellt.

(fd)

Saharastaub, Regen, Föhn

Das Wetter fürs Wochenende

Wien: Mädchen (12) vergewaltigt

Täter zwischen 13 und 18

Wirbel um Alec Baldwin

Unschuld wird angezweifelt

Mädchen (3) überfahren!

Tödlicher Autounfall!

SGB: Schule in Quarantäne

Virenausbruch in Volksschule

Lawine tötet 21-Jährigen

Drama im Urlaubsparadies

Raser verlieren ihr Auto

Ab 1.März 2024

Katze zu Tode gequält!

Tier gehörte der Freundin