Wien: Mann vor U-Bahn gestoßen

Festnahme!

(08.05.2019) Dramatische Szenen haben sich in Wien bei der Station Westbahnhof abgespielt! Ein Mann ist auf die Gleise der U-Bahn-Linie U3 gestoßen und dabei von einem Zug erfasst worden. Trotz Notbremsung hat ein Zusammenstoß nicht verhindert werden können.

Der 35-Jährige soll dabei mehrere Knochenbrüche erlitten haben und anschließend sofort ins Spital gebracht worden sein. Der 20-jährige mutmaßliche Täter ist jetzt festgenommen worden. In welcher Beziehung die beiden zueinander stehen, ist noch nicht bekannt.

Die Polizei ermittelt und überprüft jetzt die Überwachungskameras. Die Wiener Linien haben die Passanten gebeten, in Notfällen bitte sofort die Sicherheitseinrichtungen, Zugnotstopp sowie Notsprecheinrichtung zu verwenden.

VCM: großartige Stimmung

Wiener (19) gewinnt Halbmarathon

Lugner heiratet nochmal

"zum letzten Mal"

VCM: Jagd auf Rekord

Alle Details zu Straßensperren

USA: Milliarden für Ukraine

Applaus im Plenum

613 tage lang Corona

ununterbrochen positiv

Krieg: mehr sexuelle Gewalt

Bericht der UNO

Brand: Kind springt aus Fenster

Braunau: 14 Verletzte

U-Bahn kracht in Bauanhänger

Großeinsatz bei U2