Wien: Schwestern vermisst!

Mädchen (3,7) verschwunden

(20.10.2022) Die Wiener Kinder- und Jugendhilfe (MA 11) ist auf der Suche nach zwei Kindern. Am 11. Oktober wurde per gerichtlicher Anordnung die Obsorge wegen akuter Gefährdung von den Eltern an die Stadt Wien übertragen. Seit dem fehlt von der Familie, die schon länger von der MA 11 betreut wird, aber jede Spur. Auf Ersuchen der Wiener Kinder- und Jugendhilfe hat die Polizei am Donnerstag Fotos der Schwestern für die Ermittlung deren Aufenthaltsortes veröffentlicht.

d_42364 (1)

Die beiden Schwestern werden gesucht!

Der letzte persönliche Kontakt war im August bei einem Besuch durch Sozialarbeiter. Nach Übertragung der Obsorge wurden die Eltern aufgefordert, die Kinder zu übergeben, sagte Andrea Friemel von MA 11, was aber nicht erfolgt sei. Weil die Familie in ihrer Wohnung nicht mehr angetroffen werden konnte, wurden die Kinder als abgängig gemeldet. Trotz intensiver Suche der Polizei ist der Aufenthalt der Eltern und Kinder unbekannt. Deshalb wurden nun die Fotos veröffentlicht, "weil wir uns wirklich Sorgen machen", meinte Friemel.

Die Dreijährige hat laut Beschreibung braune, schulterlange Haare und braune Augen. Sie ist einen Meter groß und hat 16 Kilogramm. Die Siebenjährige hat blonde Haare und braune Augen. Sie ist 1,25 groß und wiegt 20 Kilogramm. Welche Kleidung die Mädchen zuletzt trugen, ist unklar. Die Polizei ersucht Personen, denen die Mädchen aufgefallen sind, sich mit der Exekutive in Verbindung zu setzen. Hinweise (auch anonym) werden an das Landeskriminalamt Wien-Außenstelle Süd unter der Telefonnummer 01-31310/57800 DW erbeten.

(fd/apa)

Frau nach Wien gelockt

und in Wohnung eingesperrt

Auf Rollfeld festgeklebt

Landebahn in München gesperrt

Proteste: Erste Hinrichtung

Iranischer Militär verletzt

Covid heute "andere Krankheit"

Auch neue Varianten

Ö: Hohe Zahl an 'Gefährdern'!

Adventmärkte als Ziel?

Erste öffentliche Hinrichtung

Seit Übernahme der Taliban

Kritik an Klimabonus

Sodexo weist Kritik zurück

Streik bei A1 abgewendet!

7,3 % mehr Gehalt + Bonus!