Wien: Spektakuläre Bergung

LKW unter Stadionbrücke

(17.01.2023) Diese Bergung hat für Aufsehen gesorgt. Ein Lastwagen ist heute früh aufgrund zu hoher Beladung mit der Wiener Stadionbrücke kollidiert. Weil das beschädigte Ladegut, eine hydraulische Hebebühne, große Mengen Öl verlor, rückte gegen 5.30 Uhr die Wiener Berufsfeuerwehr aus. Die Erdberger Lände blieb den Einsatzkräften zufolge bis 8.30 Uhr gesperrt, was für umfangreiche Staus gesorgt hat. Fachkräfte der Stadt Wien überprüften im Anschluss die Brücke auf Schäden, weshalb weiterhin einige Spuren gesperrt blieben.

ABD0017 (6) (2)

Die Bergung war schwierig

Gleich 22 Einsatzkräfte der Wiener Berufsfeuerwehr waren mit sechs Fahrzeugen im Einsatz. Die schwer in Mitleidenschaft gezogene Arbeitsbühne, die beim Eintreffen der Einsatzkräfte teilweise auf der Fahrbahn lag, wurde mit einem Kranfahrzeug gesichert. Um zu verhindern, dass das ausgetretene Öl in die Kanalisation gelangt, brachte die Feuerwehr Bindemittel aus. Weitere kaputte Teile wurden von der Feuerwehr und der Asfinag abtransportiert, bevor der Sattelschlepper die Unfallstelle schließlich selbstständig verlassen und die Fahrbahn gereinigt werden konnte.

(fd/apa)

Kinder in Weinkeller versteckt!

Mann in Hollabrunn festgenommen

Countdown zur NÖ Landtagswahl!

Live: Alle Infos zur Mega-Wahl

Sexuelle Belästigung in Zug!

20-Jährige schreit um Hilfe

The Jonas Brothers

Auf dem "Walk of Fame"

Unschuldig eingesperrt

Nach 23 Jahren entlassen

Ukraine: Explosionen bei AKW

UNO fordert Sicherheitszone

Landtagswahl in NÖ

Spannung auch auf Bundesebene

2-fache Mutter vergiftet

Ex-Mann tötet Frau