Wien: Spektakuläre Bergung

LKW unter Stadionbrücke

(17.01.2023) Diese Bergung hat für Aufsehen gesorgt. Ein Lastwagen ist heute früh aufgrund zu hoher Beladung mit der Wiener Stadionbrücke kollidiert. Weil das beschädigte Ladegut, eine hydraulische Hebebühne, große Mengen Öl verlor, rückte gegen 5.30 Uhr die Wiener Berufsfeuerwehr aus. Die Erdberger Lände blieb den Einsatzkräften zufolge bis 8.30 Uhr gesperrt, was für umfangreiche Staus gesorgt hat. Fachkräfte der Stadt Wien überprüften im Anschluss die Brücke auf Schäden, weshalb weiterhin einige Spuren gesperrt blieben.

ABD0017 (6) (2)

Die Bergung war schwierig

Gleich 22 Einsatzkräfte der Wiener Berufsfeuerwehr waren mit sechs Fahrzeugen im Einsatz. Die schwer in Mitleidenschaft gezogene Arbeitsbühne, die beim Eintreffen der Einsatzkräfte teilweise auf der Fahrbahn lag, wurde mit einem Kranfahrzeug gesichert. Um zu verhindern, dass das ausgetretene Öl in die Kanalisation gelangt, brachte die Feuerwehr Bindemittel aus. Weitere kaputte Teile wurden von der Feuerwehr und der Asfinag abtransportiert, bevor der Sattelschlepper die Unfallstelle schließlich selbstständig verlassen und die Fahrbahn gereinigt werden konnte.

(fd/apa)

"Schreitag" in Österreich

Aktion gegen Femizide

Tote Tiere in Umweltschule

Zwei Buben festgenommen

Banken mit enormen Gewinnen

Wir zahlen mit durch Zinsen

Ratte legt Flug lahm

3 Tage Verspätung!

EU: PS-Beschränkung für Junge?

Mehr Sicherheit auf den Straßen?

AK-Test: Achtung Zucker-Falle!

Kekse für Babys viel zu süß!

Klimakleber stürmen Parlament

Polizei blockiert Eingang!

Vater und Kids aufgetaucht

Verschollen nach Wohnungsbrand