Wien: Tödliche Schüsse

(27.02.2014) Verheerende Bluttat in Wien-Donaustadt. Mehrere Nachbarn alarmieren die Polizei, da sie in ihrem Wohnhaus Schreie und Schüsse hören. Als die Beamten vor Ort eintreffen, finden sie im Stiegenhaus zwei Schwerverletzte: Eine 32-jährige Frau und einen 57-jährigen Mann, die beide Schussverletzungen im Kopf erlitten haben. Die Frau stirbt noch an Ort und Stelle, der Mann wird ins Krankenhaus gebracht. Sein Zustand soll kritisch sein. Die Polizei soll neben dem 57-Jährigen auch eine Schusswaffe gefunden haben.

Barbara Riehs von der Wiener Polizei:

“Wir ermitteln derzeit in alle Richtungen. Eine Beziehungstat kann nicht ausgeschlossen werden. Wir gehen aber derzeit nicht davon aus, dass noch eine dritte Person an der Tat beteiligt gewesen ist.“

Wrabetz neuer Rapid Präsident

Ex-ORF-Chef erhält 87,7%

Auf Tankwaggon geklettert

16-Jähriger in Lebensgefahr

Tausende Nackte in Sydney

Für tolle Aktion!

St.Pölten: Polizist angeschossen

Täter flüchtig

Sohn überfährt Mutter!

Fatale Verwechslung

Squid-Games-Star angeklagt!

Sexuelle Belästigung

Fahrradboten wollen mehr Geld

2000 Mindestgehalt

"Dick Pics" schicken strafbar?

Ministerium prüft!