Wien zahlt wieder Energiebonus

Haushalte bekommen 200€

(22.02.2023) Unter dem Titel Energiebonus 2023 soll auch heuer wieder knapp 580.000 Wiener Haushalten unter die Arme gegriffen werden. Bereits im Vorjahr konnte man durch ein kurzes Ansuchen 200 Euro erhalten. Das soll diesmal auch wieder so funktionieren. Haushalte, die den Energiebonus schon im Vorjahr bekommen haben, erhalten ihn diesmal automatisch. Ausgezahlt wird der Bonus ab April.

"Anliegen, die Wiener zu unterstützen"

"Energie und Wohnen gehören zu den Grundbedürfnissen jedes Menschen. Daher ist es uns ein besonderes Anliegen, die Wiener bei der Deckung dieser Kosten zu unterstützen", sagt Sozialstadtrat Peter Hacker.

Finanz- und Wirtschaftsstadtrat Peter Hanke fügt hinzu: "Die nicht zuletzt durch den russischen Angriffskrieg auf die Ukraine stark gestiegenen Energiepreise und die weiterhin hohe Inflation, stellen viele Wiener vor enorme Herausforderungen. Die Stadt Wien steht den Menschen von Beginn an bei, um zu helfen. Mit dem Wiener Energiebonus ’22 haben wir im Sommer des Vorjahres die größte Einzelhilfsmaßnahme in der Geschichte der Stadt gestartet. Nun setzen wir das mit dem Wiener Energiebonus ’23 fort."

Vereinfachte Auszahlung

Um mit den erhöhten Miet- und Wohnkosten klarzukommen, wird nun an alle qualifizierten Haushalte ein Bonus von 200 Euro ausgezahlt. Automatisch bekommen den Bonus Haushalte, die ihn 2022 auch schon erhalten haben und bei denen es zu keinen "relevanten Änderungen" gekommen ist.

Relevante Änderungen wären in diesem Fall die neu erworbene Volljährigkeit eines Haushaltsmitgliedes, Umzüge und Vergleichbares. Leute, auf die das zutrifft, werden mittels Brief informiert und haben bis Ende März Zeit, das Ansuchen einzuschicken. Überwiesen wird der Energiebonus dann an die zuletzt angegebene Bankverbindung, oder mittels Postanweisung.

Bezugsberechtigt sind alle Einzelhaushalte mit einem Bruttojahreseinkommen von bis zu 40.000 Euro. Bei Mehrpersonenhaushalten bei einem Einkommen von bis zu 100.000 Euro brutto.

(tw)

Cobra-Einsatz in Schule

Bursch mit Spielzeugwaffe

Anti-Faltencreme für Achtjährige

Ärzte besorgt über Trend

Kleinkind stürzt aus Fenster

Einsatzkräfte verlieren Kampf

Kühlschrank auf Gleisen

Schreck für Zuggäste

Berlin bestätigt Abhörfall

bei der deutschen Luftwaffe

Nawalny: Mutter besuchte Grab

des Kremlkritikers in Moskau

Bub erstickt im Wäschetrockner

Tragödie auf Mallorca

Zwölfjährige missbraucht

17 Tatverdächtige