Wiener Bestattung verliert Leiche

(05.09.2017) Das Netz spricht über ein Missgeschick, das heute der Wiener Bestattung passiert ist. Ein Leichenwagen ist in der Rosenhügelstraße im Bezirk Hietzing unterwegs, als sich plötzlich die Türverriegelung öffnet. Der Sarg rutscht auf die Straße.

Florian Keusch von der Wiener Bestattung zu KRONEHIT: “Der Sarg ist zerbrochen. Dem Verstorbenen ist nichts passiert. Der Kollege hat den Toten in einen Sanitätssarg umgebettet. Die Reste des Holzsargs wurden dann entfernt. Das ist alles innerhalb von zehn Minuten passiert.“

Die Wiener Bestattung betont, dass man jährlich 30.000 Fahrten durchführt und so etwas noch nie zuvor passiert ist.

Tausende Nackte in Sydney

Für tolle Aktion!

St.Pölten: Polizist angeschossen

Täter flüchtig

Sohn überfährt Mutter!

Fatale Verwechslung

Squid-Games-Star angeklagt!

Sexuelle Belästigung

Fahrradboten wollen mehr Geld

2000 Mindestgehalt

"Dick Pics" schicken strafbar?

Ministerium prüft!

Streik bei A1 Telekom?

Mitarbeiter für mehr Lohn!

Aktivisten legen Flughafen lahm

Berlin: Wieder festgeklebt