Wiener findet Nadel im Spinat

(02.04.2014) Eine Stecknadel im Tiefkühl-Spinat sorgt heute für Aufregung! Der Wiener Peter Christian Wiesenthal findet sie in einer Packung Bio-Spinat. Er kocht sich den Spinat und beißt dann im Mund auf die Nadel. Dass sie ihm selbst ins Essen gefallen ist, kann sich der Lehrer im KRONEHIT-Interview nicht vorstellen.

Wiesenthal sagt:

„Das ist 100-prozentig auszuschließen. Weil ich nicht nähe. Und auch immer meine Sachen außer Haus gebe, selbst wenn ich nur einen Knopf annähen lasse. Deshalb habe ich keine Nadeln im Haus, das ist völlig auszuschließen. Und außerdem war es ein leerer Topf, wo ich das hineingegeben habe. Nein, das ist völlig auszuschließen, unmöglich.“

Die Herstellerfirma REWE will den Vorfall prüfen – schließt aber mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit aus, dass es einen Fehler in der Produktion gegeben haben könnte.

Baby getötet: Mama vor Gericht

Drama in der Steiermark

Trump-Prozess

Wie geht's jetzt weiter?

Großbrand in Rohrbach!

1 Toter und 14 gerettet!

Drohnen vs. Möwen

Rom kämpft gegen Aggro-Vögel

Riesenzecken machen sich breit

Bereits in Norditalien

Elektriker: 115% Preisdifferenz

AK checkt Stundensätze

18-Jähriger stürzt in Tod

OÖ: Horror-Arbeitsunfall

Teenies mixen Sprit: Vollbrand

Haus völlig abgebrannt