Wiener stürzt aus Fenster

während Corona-Party

(07.04.2020) Tragischer Unfall in Wien-Floridsdorf! Kurz nach 21:00 Uhr ist die Wiener Polizei am Montag wegen Lärmerregung zu einer Wohnung gerufen worden. Eine Gruppe von Männern hatten dort eine Corona-Party veranstaltet. Während des Einsatzes ist ein 22-Jähriger aus dem Fenster im 2.Stock gestürzt. Der Mann wurde schwer verletzt.

Die Beamten sind sofort zur Hilfe geeilt und haben die Rettung alarmiert. Seine betrunkenen Freunde haben die Einsatzkräfte bei der Ersten Hilfe behindert, woraufhin ein 23-Jähriger festgenommen wurde. "Trotz zahlreicher Aufforderungen hielten sie den Sicherheitsabstand von einem Meter nicht ein", erklärte Polizeisprecher Daniel Fürst der APA. Außerdem hätten sie die Polizisten beschimpft. Der 23-Jährige sowie drei weitere Männer wurden wegen Vergehen gegen das Covid-19-Maßnahmengesetz angezeigt.

(ap)

Ö: Rad-Highways gefordert

E-Bike-Boom, aber kaum Wege

Mann geht in Flammen auf

Mysteriöses Unglück

Keine Grenzkontrollen mehr

Außer zu Italien

Alles anders beim DIF 2020

Kleine Konzerte statt Mega-Event

Zeckenimpfung in Messehalle

Abstand: Stadt Graz weicht aus

Floyds Freundin unter Tränen

"will Gerechtigkeit für George"

Tödlicher Brand auf Bauernhof

140 Feuerwehrleute im Einsatz

Villacher rastet völlig aus

Stichattacke mit Metallstift