Wiener wird Poker-Weltmeister

7 Millionen Euro Gewinn

(19.11.2021) Der Wiener Student Koray Aldemir räumt bei den „World Series of Poker" (WSOP) gegen die Poker-Elite in Las Vegas den Weltmeistertitel ab. Insgesamt setzte er sich gegen 6.500 KandidatInnen in einem zehntägigen Marathon durch. Am Ende gewann er unglaubliche 8 Millionen Dollar, also etwa 7 Millionen Euro. Als wäre das nicht schon genug, gewann er zusätzlich noch ein Diamantenarmband im Wert von 440.000 Euro!

Aldemir verriet im Interview mit Spox.com: „Ich war ziemlich angespannt, um ehrlich zu sein. Ich habe wenig geschlafen, nur etwa fünf Stunden pro Tag.“

(IS)

Kind in Hundebox: Prozess

Mutter vor Gericht

NO Letzte Generation: Ab heute neue Protestwelle

Mutter kommt ums Leben

Bei Wohnhausbrand

Mann wird zum Lebensretter

Kind bewusstlos im Wasser

Kundgebungen im ganzen Land

"Demokratie verteidigen"

Stillstand auf Brennerautobahn

Letzte Generation schlägt zu

Fünf Femizide an einem Tag

Schreckliche Statistik Wien

Großbrand in Valencia

Mehrere Tote