Wienerin erstickt im Qualm

(19.04.2014) Eine Wienerin ist heute Nacht im Qualm erstickt! In einer Dachwohnung am Margaretengürtel beginnt es zu glosen. Ein richtiges Feuer entzündet sich nicht. Die Nachbarn werden daher erst Stunden später auf den Gestank aufmerksam. Als die Feuerwehr eintrifft, liegt die Wohnungsinhaberin tot im Vorzimmer. Sie dürfte noch versucht haben, zu flüchten.

Jetzt wird die Brandursache ermittelt, so Christian Feiler von der Wiener Feuerwehr: “Es kann eine Zigarette nicht ausgeschlossen werden. Die Polizei versucht nach dem Ausschließungsverfahren hinzukommen, was es denn gewesen sein könnte. Wir haben keine Heizdecke oder Ähnliches gefunden, dafür Unmengen an Rauchwaren.“

Sturm Graz ist Meister!

2:0 Sieg über Klagenfurt

Segelflieger rast in den Tod

KTN: Pilot nicht mehr zu retten

STMK: Mädchen (2) stürzt ab!

Hackschnitzelbunker als Falle!

Raisi in Lebensgefahr

Iranischer Präsident

Schiffsunglück auf Donau!

Mindestens zwei Tote

Hass-Mails gegen slowakische Medien

nach Fico-Attentat

14-jährige plante Terroranschlag

Sitzt in U-Haft

Mega-Stau auf A10

25km und 5h Verzögerung