Wienerin vertreibt Vergewaltiger

(04.05.2018) Eine mutige Wienerin hat eine Frau vor einem Vergewaltiger gerettet! Ende April hat ein 41-Jähriger eine 35-Jährige auf offener Straße in Wien-Leopoldstadt geschlagen und sogar gewürgt. Eine Passantin ist der Frau zu Hilfe geeilt und hat den Brutalo so lange angeschrien, bis er von seinem Opfer abgelassen hat. Die beiden Frauen sind dann gemeinsam zur Polizei gegangen. Bei der Einvernahme gibt die Frau an, dass sie schon länger von ihrem Lebensgefährten geschlagen worden ist. Außerdem soll er sie vergewaltigt und mit einer Waffe bedroht haben.

Harald Sörös von der Wiener Polizei:
"Es ist dann mit der Staatsanwaltschaft Kontakt aufgenommen worden. Die Staatsanwaltschaft hat dann eine Festnahme-Anordnung für den Tatverdächtigen verfügt. Bei einer Hausdurchsuchung ist der 41-jährige Mann dann festgenommen worden. In seiner Wohnung wurde außerdem eine Schreckschusspistole gefunden."

Countdown für Albumrelease

Taylor Swift mit Studioalbum 11

Blutende Statue

Ein Wunder?

Mittelstand trägt höchste Last!

Reiche zahlen weniger Steuern!

Strafen für ÖVP, SPÖ, Grüne

Parteifinanzen check

Prinz William back again

Plichten nach Kate's Erkrankung

Täter will Nachbarin töten!

Wien: Mann zündet sich an!

Vater missbraucht Baby

BGLD: Grausiger Prozess

Angriff auf Krim

Luftwaffenstützpunkt im Visier