"Spechtwiesel" rockt das Web! Fotos

(04.03.2015) Das Netz flippt aus! Das "Spechtwiesel" ist überall, Facebook, Twitter, Instagram & Co werden überschwemmt mit Bildern des schrägen Naturschauspiels. Der Internetcommunity ist das Wiesel, das auf dem Grünspecht "reitet" aber noch nicht genug, sofort wurden die Bilder bearbeitet, im Netz ist ein regelrechter Wettbewerb entbrannt. Jetzt sehen wir also nicht nur Putin, sondern auch Madonna oder Gandalf auf dem Rücken des Spechts durch die Lüfte reiten.

Und das ist passiert:

Ein Hobby-Fotograf aus London hat das Foto seines Lebens geschossen. Eigentlich wollte er nur ein Bild eines Grünspechts ergattern, doch dann passiert ihm etwas Unglaubliches!

Martin LeMay ist gerade mit seiner Frau spazieren, als er seine Kamera genau im richtigen Moment zur Hand hat. Er entdeckt einen Specht, der auf einer Wiese wild herumzappelt und hält seine Linse bereit. Als er ein Foto schießen will, bemerkt er plötzlich, dass ein Baby-Wiesel auf den Rücken des Vogels gesprungen ist! Mit dem Tier auf dem Rücken fliegt der Specht in die Lüfte und Martin knippst das Foto seines Lebens:

Was aussieht wie eine niedliche Tierfreundschaft ist in Wahrheit aber ein harter Kampf ums Überleben! Das Baby-Wiesel will nämlich nicht schmusen, sondern den Specht einfach nur fressen.

Der Specht hat die hinterhältige Attacke zum Glück überlebt. Der unglaubliche Schnappschuss der beiden Tiere ist mittlerweile der absolute Renner im Netz und auf unzähligen Plattformen bereits tausendfach geteilt worden:

Teile diese Story mit deinen Freunden, wenn dieses sensationelle Bild für dich auch das „Foto des Tages“ ist!

Adria: Immer mehr Haie

Fische sehr küstennah

2 Tote in Wohnhaus gefunden

Noch unklar ob Verbrechen

Größtes Kokainlabor entdeckt

in den Niederlanden

Asteroid rast an Erde vorbei

mit ziemlich knappem Abstand

Corona-Impfung zugelassen

in Russland

Diebin ohrfeigte Verkäuferin

wollte Diebesgut nicht abgeben

Von Hund in den Kopf gebissen

Zehnjähriger verletzt

Auf Grillplatz Hand abgehackt

21-Jähriger schwer verletzt