Wilderer trennt Reh Läufe ab

(12.07.2016) Fahndung nach einem irren Wilderer im Kärntner Bezirk St. Veit. Ein Anrainer entdeckt einen schwer verletzten Rehbock. Ein unbekannter Wilderer hat so ungeschickt auf das Tier geschossen, dass dem Bock die beiden Vorderläufe fast abgetrennt worden sind. Das Tier hat nicht mehr laufen können, ein alarmierter Jäger hat den Bock von seinen Qualen erlöst.

Jetzt wirft fieberhaft nach dem brutalen Schützen gesucht. Christian Spitzer von der Kärntner Krone:
“Leider ist die Fahndung nach Wilderern immer sehr schwierig. Selbst wenn man einen Verdächtigen hat, ist es sehr schwierig, die Tat zu beweisen. Man hofft aber dennoch auf Hinweise und ermittelt natürlich auf Hochtouren.“

Kickl will Neuwahlen

Auch SPÖ bereit

Deutschland: Lockdown

Für Ungeimpfte

Corona: Erfreulicher Trend?

Fallzahlen halbiert

Neuer Kanzler/neue Minister!

Alle Infos hier!

Erster Omikron-Fall in Wien

neun Verdachtsfälle

Impf-Betrug

Impfung in Silikon-Arm!

Auch Blümel geht!

Nächster Paukenschlag

Neue Schlangenart entdeckt?

kurioses Instagram Foto