Kein Science-Fiction in Linz!

Roboter operiert Mensch

(06.04.2022) Was aussieht, wie aus einem Film, ist in Linz Realität! Im Ordensklinikum Linz assistiert ab jetzt bei Tumoroperationen ein Roboter. Die ChirurgInnen werden seit einigen Wochen von einem Hightech-Helfer unterstützt. Roboter "Da Vinci", so wird das System genannt, wird bei Operationen im Brustbereich eingesetzt und zeigt übermenschliches Geschick bei der Tumorentfernung.

Das Ganze funktioniert, indem die Maschine keine eigenständigen Bewegungen ausführen kann, sondern von einem Chirurgen gesteuert wird. Ein solches robotergestütztes System ermöglicht es den Medizinern, noch exakter zu arbeiten als es von Hand möglich wäre. Gerade PatientInnen mit Tumoren profitieren davon.

Das System "Da Vinci" stammt schon aus den 1980er Jahren und wurde in Kalifornien entwickelt.

(SR)

Öl-Embargo: Spritwucher?

Tanken wieder unleistbar?

Wien: Fiaker-Zwischenfall

Passanten und Pferde verletzt

Hausdurchsuchung: NS-Material

In FPÖ-Finanzcause

"Mundl" ist tot

Karl Merkatz ist gestorben

Dagobert Duck wird 75

Reichste Ente der Welt

Dates zunehmend alkoholfrei

Jahresauswertung von Dating-App Tinder

Tag der Menschen mit Behinderung

Rauch kündigt mehr Geld an

Ausschreitungen in Wien

Fußballfans blockieren Fahrbahn