Winterreifen: Teuer und rar

Warnung vor No-Name-Produkten

(18.10.2022) Bitte check dir gleich jetzt einen Termin bei deinem Reifenhändler! Experten warnen gut zwei Wochen vor Beginn der Winterreifenpflicht vor Preissprüngen und eventuell sogar Engpässen. Wie alles andere, sind auch Winterreifen heuer teurer geworden, man rechnet mit rund 30 Prozent mehr als im Vorjahr. Die Lager der Reifenhändler seien zwar ganz gut gefüllt, dennoch könnte man auf einen neuen Reifensatz auch durchaus die eine oder andere Woche warten müssen.

Die Autofahrerclubs warnen daher sowohl vor Last-Minute-Umsteckaktionen im November, als auch vor Billig-Produkten, so Sebastian Obrecht vom ARBÖ:
“Wir warnen wirklich vor billigen No-Name-Reifen, die erfüllen oft überhaupt keine Winteransprüche und sind ein echtes Sicherheitsrisiko. Lieber jetzt schon umschauen, da ist die Auswahl noch groß und man bekommt garantiert rechtzeitig vor Inkrafttreten der Winterreifenpflicht seine Reifen aufs Auto.“

(mc)

Kellerbrand in Salzburg!

Mehrere Verletze

Wien: Großeinsatz der Polizei

"Schüsse" offenbar Fehlalarm

Polizist mit Messer attackiert

Kontrolle in Wien-Favoriten

50 Norovirus-Fälle in NÖ

nach Mci-Besuch

Polizeieinsatz in Innsbruck

Schüler drohen mit Amoklauf

Israel muss Rafah-Offensive stoppen

Internationaler Gerichtshof

Tod nach Blackout Challenge

Gefährlicher TikTok Trend

Mutter enthaftet

Toter Säugling in Wien