Wirbel um Kuh-Abschuss

Heftige Diskussionen im Netz

(12.12.2019) Heftige Diskussionen im Netz über den Kuh-Abschuss! Gestern ist ja ein Video aufgetaucht, das sich rasant auf Social Media verbreitet hat. Zu sehen ist eine angeblich wild gewordene Kuh in Matrei am Brenner, die von Cobra-Beamten mehrere Male angeschossen worden ist, bis sie letztendlich gestorben ist. Auf dem Clip siehst du, dass diese zum Zeitpunkt der Schüsse aber seelenruhig auf der Weide gestanden ist. Acht Schüsse sind von den Cobra-Beamten abgefeuert worden.

Die Kuh hätte in ein Transportfahrzeug verladen und zur Schlachtung geführt werden sollen. Nach Angaben der Polizei sei diese dann äußerst aggressiv geworden und habe den für die Verladung zuständigen 32-jährigen Österreicher überrannt und verletzt.

Daraufhin soll das Tier in Richtung der nahegelegenen Bahnstrecke gerannt sein und kurzzeitig die ÖBB-Gleise in Matrei am Brenner blockiert haben.

Die Einsatzgruppe Cobra hat sich zu dem Zeitpunkt in der Nähe befunden und ist mit einem Hubschrauber zum Einsatzort geflogen. Nachdem die Kuh die Gleise wieder verlassen hat, wurde sie von Cobra-Beamten erschossen.

(mt/12.12.19)

Kroatien tritt Schengen-Raum bei

2023 ohne Grenzkontrollen

Frau nach Wien gelockt

und in Wohnung eingesperrt

Auf Rollfeld festgeklebt

Landebahn in München gesperrt

Proteste: Erste Hinrichtung

Iranischer Militär verletzt

Covid heute "andere Krankheit"

Auch neue Varianten

Ö: Hohe Zahl an 'Gefährdern'!

Adventmärkte als Ziel?

Erste öffentliche Hinrichtung

Seit Übernahme der Taliban

Kritik an Klimabonus

Sodexo weist Kritik zurück