Wirbel um Legasthenie-Test!

(19.02.2014) Riesenwirbel um einen Legasthenie-Test an einem Wiener Gymnasium! Die Schüler mussten aus einer Gruppe ähnlich klingender Wörter die Begriffe „Enger“ und „Neger“ finden. Auch ein dunkelhäutiges Mädchen hat an dem Test teilgenommen. Der afrikanische Journalist Simon Inou

hat den Fall an die Öffentlichkeit gebracht. Nicht nur, dass das Wort rassistisch ist, es ist auch ein Skandal, dass es überhaupt noch Lehrmaterial gibt, in denen es verwendet wird.

Simon Inou sagt:

“Es geht für uns prinzipiell um das Buch, in dem diese Sache zu lesen ist. Denn der Text kommt aus einem Lehrmaterial und solche Dinge müssen einfach komplett aus unseren Schulen verschwinden. Wir wollen unbedingt dagegen kämpfen.“

Schüsse auf jüdische Volksschule

Unbekannte schießen auf Fassade

Brand in Neugeborenen-Klinik

7 Babys sterben

Mädchen (2) von Türe begraben!

Gmunden: Kind schwer verletzt!

Bad Goisern: Quadunfall

Mann (39) stirbt an Unfallort

Feuerwehrmann rettet Hund

Sprung in Donaukanal

Kellerbrand in Salzburg!

Mehrere Verletze

Wien: Großeinsatz der Polizei

"Schüsse" offenbar Fehlalarm

Polizist mit Messer attackiert

Kontrolle in Wien-Favoriten