Wirbel um Pendler-Rechner

(22.09.2014) Die neue Pendler-Regelung lässt die Emotionen hochgehen! In Kraft getreten ist die Verordnung zwar schon zu Jahresbeginn. Viele Arbeitnehmer spüren aber erst jetzt die negativen Auswirkungen. Nächste Woche werden die Berechnungen des neuen Pendler-Rechners nämlich schlagend – und das bedeutet bei vielen ein Minus von mehreren hundert Euro im Jahr. Die Berechnungen laufen jetzt auf den Meter genau, unter Berücksichtigung von Nachtbussen und Co.

Petra Innreiter von der Arbeiterkammer Wien:

‚Das kann die Folge haben, dass ein Dienstnehmer die Pauschale noch bekommt und ein anderer nicht, obwohl die beiden in unmittelbarer Nähe voneinander wohnen. Alternativ gibt es die Möglichkeit des Jobtickets, sprich der Dienstgeber kann das Öffi-Ticket für die Dienstnehmer bezahlen. Allerdings besteht kein Rechtsanspruch darauf, dass der Dienstgeber das Ticket tatsächlich bezahlt.‘

Hier kommst du zum Pendler-Rechner!

Politik-Umfrage

Unzufriedenheit enorm gestiegen

Brauereien streiken

Warnstreiks in der Steiermark

Klimaaktivisten besetzen Unis

Hörsaal an Boku besetzt

Wiener Energiebonus startet

200€ für viele Haushalte

Baustelle stürzt ein!

Drei Verletzte in Vorarlberg

ÖBB: Nichts geht mehr!

Seit Mitternacht lahmgelegt

Betrunkene Geisterfahrerin (31)

Verursacht Crash auf A1!

Klimakleber blockieren Verkehr

Am Tag des Zug-Streiks